„LTG bibert“

Deutschlands Bildung soll digital werden! Getreu dieses Leitfadens nahm auch das Ludwig-Thoma-Gymnasium erfolgreich am deutschlandweiten Informatik-Wettbewerb teil. Ziel ist hierbei ist das digitale Denken unserer Schüler spielerisch und altersgerecht zu fördern, indem 15 Fragen am Computer gelöst werden mussten. Zudem soll das Interesse am Fach Informatik geweckt werden.

Der bundesweit stattfindende Wettbewerb Informatik-Biber feierte 2018 ein Rekordjahr: rund 373000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 13 nahmen teil. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs von etwa 9 Prozent. Die Teilnehmer werden in 5 Altersstufen unterteilt und müssen am Computer verschiedene Logik-Rätsel in einem vorgegebenen Zeitrahmen lösen. Die besten 2 Prozent der Teilnehmer einer Altersstufe werden mit dem 1. Preis, die besten 4 Prozent mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Obwohl die Konkurrenz aus ganz Deutschland groß war, konnten einige Schüler des Ludwig-Thoma-Gymnasiums die ersten beiden Preisstufen erreichen: Lucy Gerl (6e, 1. Preis), Michaela Knappe (6e, 2. Preis), Theresa Marotz (6e, 1. Preis), Antonia Möderl (6e, 1. Preis), Felix Hamm (7b, 2. Preis), Jona Reichold (7b, 2. Preis), Maximilian Schmidt (7b, 2. Preis), Nils Rost (7d, 2. Preis), Roman Moll (9b, 2. Preis) und Natalie Weigand (9b, 1. Preis) gehören zu den Gewinnern.

Herzlichen Glückwunsch!

J. Kerkhoff & C. Thiele